Schüco Logo
Meyer & Meyer Logo
Hilti Logo
Viega Logo
Lynx Logo
MEWA Logo
Jungheinrich Logo
Sander Logo
HOPPECKE Logo
Depenbrock Logo
Brose Logo
Schnellecke Logo
Winkelmann Group Logo
Goldbeck Logo
ELA Container Logo
Follmann Chemie Logo
WINDMÖLLER & HÖLSCHER Logo
Gundlach Gruppe Logo
Böllhoff Logo
Hellweg Logo
Storck Logo
ARI Armaturen Logo
Thomas Magnete - Logo
Technoform Group Logo
Isabellenhütte Logo
Brüder Schlau Logo
Dresselhaus Logo
Werhahn Gruppe Logo
Miele Logo
FIEGE Logo
Kienbaum-Logo
Gira Logo
STOCKMEIER Logo
Bahlsen Logo
GMH Gruppe Logo
HORSTMANN GROUP Logo
LÜRSSEN Logo
Plasmatreat Logo
Warsteiner Logo
Häcker Küchen Logo
Tönsmeier Logo
Weidmüller Logo
FALKE Logo
Peek & Cloppenburg Logo
Sennheiser Logo
Harting Logo
WAGO Logo
ACO Logo
aconso Logo
MANN+HUMMEL Logo

ACO Gruppe

ACO Pferdehalterei Rendsburg

Die ACO Gruppe gehört zu den Weltmarktführern in der Entwässerungstechnik. Der Klimawandel stellt uns vor die Herausforderung, mit innovativen Lösungen auf die neuen Umwelteinflüsse zu reagieren. Mit einem ganzheitlichen Ansatz steht ACO für professionelle Entwässerung, wirtschaftliche Reinigung und kontrollierte Ableitung bzw. Wiederverwendung von Wasser. Die Produkte umfassen unter anderem Entwässerungsrinnen und Abläufe, Öl- und Fettabscheideranlagen, Rückstausysteme und Pumpen sowie druckwasserdichte Kellerfenster und Lichtschächte.

Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Rendsburg/Büdelsdorf wurde 1946 auf dem Gelände der Carlshütte, dem ersten Industrieunternehmen Schleswig-Holsteins, gegründet. Die hohe Innovationskraft der ACO Gruppe entsteht aus intensiver Entwicklung und Forschung und aus der Kompetenz in der Verarbeitung von Polymerbeton, Kunststoff, Gusseisen, Edelstahl und Stahlbeton. In über 40 Ländern ist ACO präsent und produziert auf vier Kontinenten in 30 Fertigungsstätten. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 4.400 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von 711 Mio. Euro.

Warum Karrieretag Familienunternehmen?

Hans-Julius Ahlmann und sein Sohn Iver

Hans-Julius Ahlmann (r.) und Iver Ahlmann (l.) in der Kunststoffproduktion in Büdelsdorf

Hans-Julius Ahlmann, geschäftsführender Gesellschafter der ACO Gruppe: „ACO ist eine starke Familie, die ständig Nachwuchs sucht. In den vergangenen Jahren haben wir uns besonders international weiterentwickelt. Deshalb suchen wir weltoffene Menschen, die mutig Herausforderungen annehmen.“

Iver Ahlmann, der seit 2010 im Unternehmen tätig und seit 2012 zum weiteren Geschäftsführer bestellt ist: „Kurze Entscheidungswege prägen den Alltag bei ACO und das Leitmotiv lautet "Unternehmer im Unternehmen" – also hohe Eigenverantwortung und Entscheidungsfreiheit auf allen Ebenen. Auch Einsteiger übernehmen bei uns von Beginn an Verantwortung und werden so gefördert, dass sie sich optimal weiter entwickeln können.“

Karriere bei ACO

ACO Johanna Neu

Johanna Neu, internationale Produktmanagerin

Beginnend mit einem Einzelinterview auf dem Karrieretag Familienunternehmen im Dezember 2011 fand Johanna Neu über das internationale Traineeprogramm des Unternehmens ihren Einstieg bei ACO. Zuvor hatte sie an der Universität Passau einen Master in Business Administration mit den Schwerpunkten internationales Management, Marketing und Logistik abgeschlossen.

Im Rahmen des Traineeprogramms absolvierte sie drei Stationen mit dem Fokus auf Produktmanagement und –marketing, um die verschiedenen Produktsortimente, Standorte und Projektabläufe kennen zu lernen und sich unternehmensweit vernetzen zu können. Bereits die erste Trainee-Station am Hauptstandort Rendsburg rund um Entwässerungssysteme für Haus, Hof und Garten bot eigenständige Projektverantwortung. Während der zweiten Station konnte Frau Neu Projekttätigkeiten in der Sanitärsparte von ACO übernehmen, wie beispielsweise die Betreuung einer Markteinführung eines Private Label-Sortiments. Als Abschluss des Traineeships stand ein dreimonatiger Aufenthalt bei der US-amerikanischen Schwestergesellschaft in Arizona auf dem Programm, der einen intensiven Einblick in Marktgegebenheiten vermittelte, aber auch die persönliche Weiterentwicklung förderte.

Nach Abschluss des Traineeprogramms arbeitet sie seit Januar 2014 als internationale Produktmanagerin im Bereich Außenentwässerung. In intensiver Zusammenarbeit mit Konstruktion, Einkauf sowie Vertrieb und Marketing gehört die Leitung von internationalen Projekten zur Produktneuentwicklung und Sortimentspflege zu ihren Aufgaben.

Was sie an ACO besonders schätzt: „Als global agierendes Familienunternehmen bietet mir ACO neben flachen Hierarchien und großen Entscheidungsspielräumen ein internationales Arbeitsumfeld mit langfristiger Perspektive“.