Bürkert: Logo
REHAU: Logo
GEMÜ Logo
PERI Logo
WIKA Logo
Uzin Utz Logo
Bizerba Logo
EMAG Logo
Kaufland Logo
Keller & Kalmbach: Logo
Wittenstein Logo
Berner Group Logo
Woco Logo
Walter Söhner Logo
ebmpapst Logo
FÖRCH Logo
Draexlmaier Logo
Hoffmann Group Logo
Witzenmann Logo
Wolff & Müller
Festo Logo
HIMA logo
Brose Logo
BALLUFF Logo
Logo Ingenics AG
Hilti Logo
Hager Group Logo
Eisenmann AG Logo
Blanco Logo
wuerth-logo
Hansgrohe Logo
Thomas Magnete - Logo
Erwin Hymer Group Logo
Endress+Hauser Logo
PRETTL Logo
Allplan Logo
groninger Logo
Kärcher Logo
Freudenberg Logo
Baerlocher Logo
DAW: Logo
Lapp Logo
ZIEHL-ABEGG Logo
HEINZ-GLAS Logo
OPTIMA Logo
Hornschuch Group Logo
Hartmann-exact Logo
Knauf: Logo
WAREMA Logo
DURAVIT Logo

Bürkert

Bürkert Systemhaus Ingelfingen Criesbach

Bürkert Systemhaus

Bürkert Fluid Control Systems - gegründet 1946 von Christian Bürkert. Einerseits Familienunternehmen, andererseits weltweit führend bei Fluid Control Systems. Eine spannende Kombination, in der lokale Identität und globale Orientierung im wahrsten Sinne des Wortes zusammenfließen.

Unsere Produkte und Systemlösungen sind unsichtbar und unverzichtbar. Ohne es zu wissen, begegnen wir alle tagtäglich Ventilen, Sensoren, Reglern und kundenspezifischen Systemen „made by Bürkert“: von Brauereianlangen über Zahnarztstühlen bis hin zu Beatmungsgeräten für Säuglinge. Das breite Einsatzspektrum unserer Lösungen erfordert vor allem eines: stets den entscheidenden Schritt vorauszudenken, oder auch mal quer.

Unsere Erfahrung hat uns gelehrt: Lösungen, die wir für eine bestimmte Branche entwickeln, können als Modell auch für andere Applikationen dienen. Sprich, was wir für den Bierbrauer entwickeln, kann auch für das Hightech-Labor nützlich sein. Darum haben wir unsere Aktivitäten entlang den physikalischen Anwendungsgebieten ausgerichtet bzw. „segmentiert“:     .water     .gas     .hygienic     .micro

Typisch für unser Unternehmen ist, dass wir uns auf dem Erreichten nicht ausruhen. Wohl kein anderes Unternehmen unserer Branche investiert so viel in Forschung und Entwicklung wie wir. In vier Forschungs- und Entwicklungszentren gestalten wir heute die Zukunft der Fluidtechnik. Wir nehmen die Herausforderung nicht nur an. Wir suchen sie.

Warum Karrieretag Familienunternehmen?

Bürkert Heribert Rohrbeck

Heribert Rohrbeck, Geschäftsführer der Bürkert-Gruppe

„Die 500 größten Familienunternehmen in Deutschland beschäftigen über 4 Millionen Menschen. Die Besonderheiten eines von einer Familie geführten Unternehmens sind mannigfaltig. Familienunternehmen sind in ihrem Handeln langfristig orientiert, stehen für sichere Arbeitsplätze und eine verlässliche Unternehmenspolitik. Zudem engagieren sie sich oftmals auch außerhalb ihres eigentlichen Tätigkeitsfeldes und übernehmen Verantwortung für ihr Umfeld. Ihre typischen Unternehmenswerte sind Solidarität, Toleranz, Fairness und Umweltaffinität – Werte, für die auch das Unternehmen Bürkert steht.

Bürkert ist ein weltweit führender Hersteller von Mess-, Steuer- und Regelungssystemen für Flüssigkeiten und Gase. Die Produkte der Firma kommen in den unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen zum Einsatz – das Spektrum reicht von Brauereien und Laboren bis zur Medizin-, Bio- und Raumfahrttechnik. Mit einem Portfolio von über 30.000 Produkten deckt Bürkert als einziger Anbieter alle Komponenten des Fluid Control Regelkreises aus Messen, Steuern und Regeln ab: von Magnetventilen über Prozess- und Analyseventile bis zu pneumatischen Aktoren und Sensoren. In 36 Ländern beschäftigt das Unternehmen über 2.500 Mitarbeiter.

Wir freuen uns darauf, Ihnen als diesjähriger Gastgeber des Karrieretags Familienunternehmen die Plattform bieten zu können, neben Bürkert auch viele weitere interessante Familienunternehmen kennenzulernen. Ich wünsche Ihnen allen eine gewinnbringende Veranstaltung!“, so Heribert Rohrbeck, Geschäftsführer der Bürkert-Gruppe.

Karriere bei Bürkert

Greg Sutcliffe Manikant Mohandoss

Manikant Mohandoss (l.) aus dem internationalen Vertrieb und Greg Sutcliffe (r.) aus dem Segment Management

„Wenn auf der anderen Seite des Globus jemand sitzt, der einen versteht, weil er genauso denkt wie du, muss man sich nicht für jede Entscheidung in den Flieger setzen. So funktioniert unser Team“:

Wenn über alle Funktions- und Ländergrenzen hinweg aus Teamgeist eine echte Freundschaft entsteht, dann ist das typisch Bürkert. Möglich werden solche „Fernbeziehungen“ durch enge fachliche Zusammenarbeit und durch das Teilen der gleichen Werte.

Manikant Mohandoss ist seit acht Jahren bei Bürkert in Indien. Fast genauso lange arbeitet er schon mit Greg Sutcliffe zusammen, der aufgrund seiner Tätigkeit im Segment Management im ständigen, engen Austausch mit dem weltweiten Vertrieb steht. Die Entfernung hat dabei nie ein Problem dargestellt. Videokonferenzen machen das ebenso möglich wie regelmäßige Networking-Veranstaltungen. Das macht die Wege kürzer, die Inspiration größer, die Projekte effizienter und die Lösungen erfolgreicher.

Bei uns gibt es viele Partnerschaften wie die zwischen diesen beiden Mitarbeitern. Und es werden immer mehr. Davon profitiert nicht nur das Arbeitsklima, sondern auch das Ergebnis: Wir bauen unsere Marktführerschaft beim Messen, Steuern und Regeln von Flüssigkeiten aus – mit präziser, sicherer und hochentwickelter Fluidtechnik.