Bürkert: Logo
REHAU: Logo
GEMÜ Logo
PERI Logo
WIKA Logo
Uzin Utz Logo
Bizerba Logo
EMAG Logo
Kaufland Logo
Keller & Kalmbach: Logo
Wittenstein Logo
Berner Group Logo
Woco Logo
Walter Söhner Logo
ebmpapst Logo
FÖRCH Logo
Draexlmaier Logo
Hoffmann Group Logo
Witzenmann Logo
Wolff & Müller
Festo Logo
HIMA logo
Brose Logo
BALLUFF Logo
Logo Ingenics AG
Hilti Logo
Hager Group Logo
Eisenmann AG Logo
Blanco Logo
wuerth-logo
Hansgrohe Logo
Thomas Magnete - Logo
Erwin Hymer Group Logo
Endress+Hauser Logo
PRETTL Logo
Allplan Logo
groninger Logo
Kärcher Logo
Freudenberg Logo
Baerlocher Logo
DAW: Logo
Lapp Logo
ZIEHL-ABEGG Logo
HEINZ-GLAS Logo
OPTIMA Logo
Hornschuch Group Logo
Hartmann-exact Logo
Knauf: Logo
WAREMA Logo
DURAVIT Logo

DRÄXLMAIER Group

DRÄXLMAIER Vilsbiburg

Die DRÄXLMAIER Group beliefert Premium-Automobilhersteller weltweit mit modernen Bordnetzsystemen, exklusivem Interieur, kundenspezifischen Elektrik- und Elektronikkomponenten sowie Speichersystemen.

Die DRÄXLMAIER Group ist ein Familienunternehmen, das sich seit der Gründung im Jahr 1958 konsequent und kontinuierlich weiterentwickelt und heute zu den Top 100 Automobilzulieferern weltweit zählt. Mit über 55.000 Mitarbeitern in mehr als 20 Ländern erwirtschaftet der Global Player 2015 einen Umsatz von rund 3,7 Mrd. Euro.

DRÄXLMAIER verfügt über umfassende übergreifende Kompetenzen in den Bereichen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme. Alleine im Jahr 2016 hat das Unternehmen 190 Patente angemeldet.

Warum Karrieretag Familienunternehmen?

Dräxlmaier Diana Eid

Diana Patriza Eid, Leiterin Globales Recruiting bei DRÄXLMAIER

Die DRÄXLMAIER Group ist ein mehrfach ausgezeichneter Arbeitgeber. 2017 wurde das Unternehmen zum zehnten Mal in Folge als „Top Employer Automotive Deutschland“ geehrt. „Als Innovationstreiber und Familienunternehmen stehen wir für Fortschritt und denken vor allem in Menschen, nicht in Personal“, so Diana Eid, Leiterin Globales Recruiting bei DRÄXLMAIER.

„Die persönliche Weiterentwicklung jedes Einzelnen liegt uns am Herzen. Dazu bietet unser rasantes Wachstum nicht nur vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten weltweit. Attraktive Laufbahnkonzepte machen diese für jeden Mitarbeiter greifbar.“

Mit einem flexiblen Arbeitszeitmodell gewährleistet das Unternehmen außerdem zum Beispiel die optimale Vereinbarkeit von Freizeit, Familie und Beruf. „Persönlich begeistert mich das hoch dynamische Umfeld ebenso wie das kollegiale Miteinander und die Bodenhaftung der Menschen bei DRÄXLMAIER“, so Diana Eid weiter.

Karriere bei der DRÄXLMAIER Group

Ralf Schmidt ist seit Juli 2016 Teil der DRÄXLMAIER Familie und entwickelt für DRÄXLMAIER Lösungen für das Automobil der Zukunft – bald auch in Zusammenarbeit mit der TU München in der neuen Mitte GALILEO am Campus in Garching. Dort leitet er ein Team aus 75 Ingenieuren und Physikern. „Es zählt zu unserem Selbstverständnis, die Entwicklung der Branche voranzubringen und diese nachhaltig mitzugestalten: mit Leichtbau, nachwachsenden Rohstoffen und Hochvolt-Konzepten für Hybrid- und Elektroautos“, so Ralf Schmidt. Als „Partner of Excellence“ der TU München steht die DRÄXLMAIER Group in direktem Kontakt zu den Fakultäten der Universität und deren Lehrstühlen. Die Automobilbranche befindet sich in einem grundlegenden technologischen Umbruch. Es reizt mich sehr, im Austausch mit den Forschern der TU München die Zukunft der Mobilität mitzugestalten.“

Ob während des Studiums, unmittelbar danach oder als Berufserfahrener – die Einstiegsmöglichkeiten bei der DRÄXLMAIER Group sind attraktiv und vielfältig.

DRÄXLMAIER Lisa Koschmieder

Lisa Koschmieder, Konzeptentwicklung Bordnetze

Lisa Koschmieder (tätig im Bereich Konzeptentwicklung Bordnetze) hat bereits während ihres Studiums die Chance genutzt, als Praktikantin und Werksstudentin in verschiedenen Bereichen der DRÄXLMAIER Group Erfahrungen zu sammeln. Gerne hat die 26-Jährige ihre Bachelorarbeit ebenfalls im Unternehmen geschrieben. Ihr Thema handelte von der Gewichtsberechnung im Bordnetz-Konzeptentwicklungstool von DRÄXLMAIER. „Das Umfeld ist sehr kollegial und ich war von Anfang an in interessante Projekte eingebunden. Besonders beeindruckend fand ich, dass ich bereits in meinem Praktikum bei der DRÄXLMAIER Group an Versuchen im 48-Volt-Bordnetz mitarbeiten durfte“, erzählt Lisa Koschmieder.

Heute entwickelt die Elektrotechnik-Ingenieurin Konzepte für Bordnetze künftiger Fahrzeugmodelle. Bereits fünf Jahre vor Produktionsstart eines neuen Modells beginnen sie und ihre Kollegen mit den Planungen. „Die Automobilbranche entwickelt sich so rasant wie kaum eine andere Branche. Bei DRÄXLMAIER gestalten wir diesen technologischen Fortschritt mit. In meinen Projekten bin ich deshalb immer aufs Neue gefordert und stehe jeden Tag vor spannenden Herausforderungen“, schildert Lisa Koschmieder.

„Für unsere verschiedenen Geschäftsbereiche suchen wir Absolventen, Young Professionals und Professionals, vor allem in den Bereichen Elektrik und Elektronik, die Spaß an Innovationen, kollegialer Zusammenarbeit und einem hoch dynamischen Umfeld mit Familienwerten haben“, so Recruiting-Leiterin Diana Eid. „Wir freuen uns auf motivierte Mitarbeiter, die ihr Wissen in die Entwicklung der Automobilindustrie der Zukunft einbringen und sich so weiterentwickeln.“