Bürkert: Logo
REHAU: Logo
GEMÜ Logo
PERI Logo
WIKA Logo
Uzin Utz Logo
Bizerba Logo
EMAG Logo
Kaufland Logo
Keller & Kalmbach: Logo
Wittenstein Logo
Berner Group Logo
Woco Logo
Walter Söhner Logo
ebmpapst Logo
FÖRCH Logo
Draexlmaier Logo
Hoffmann Group Logo
Witzenmann Logo
Wolff & Müller
Festo Logo
HIMA logo
Brose Logo
BALLUFF Logo
Logo Ingenics AG
Hilti Logo
Hager Group Logo
Eisenmann AG Logo
Blanco Logo
wuerth-logo
Hansgrohe Logo
Thomas Magnete - Logo
Erwin Hymer Group Logo
Endress+Hauser Logo
PRETTL Logo
Allplan Logo
groninger Logo
Kärcher Logo
Freudenberg Logo
Baerlocher Logo
DAW: Logo
Lapp Logo
ZIEHL-ABEGG Logo
HEINZ-GLAS Logo
OPTIMA Logo
Hornschuch Group Logo
Hartmann-exact Logo
Knauf: Logo
WAREMA Logo
DURAVIT Logo

Freudenberg Gruppe

Freudenberg Weinheim Gebäude

Freudenberg ist ein globales Technologieunternehmen, das seine Kunden und die Gesellschaft durch wegweisende Innovationen nachhaltig stärkt. Innovating Together - dafür steht Freudenberg. Wir sind begeistert von Technologie und Fortschritt. Mit unseren 40.000 Mitarbeitern in rund 60 Ländern entwickeln wir gemeinsam mit Partnern und Kunden technisch führende Produkte, Lösungen und Services für mehr als 30 Marktsegmente und für Tausende von Anwendungen: Für Mobilität und Transport, Industrie und Produktion, Energie und Ressourcen, Haushalt und Textilien, Gesundheit und Nahrungsmittel sowie Dienstleistungen. Damit wir schon heute die Antworten auf die Fragen von morgen bieten können.

Die besten Lösungen und Innovationen entstehen, wenn Mitarbeiter ihre unterschiedlichen Erfahrungen, ihr Wissen und Können in die gemeinsame Arbeit einbringen. So entstehen neue Gedanken, einfallsreiche Lösungen und innovative Produkte. Daher sind vielfältige Teams der Motor unserer Innovationskraft.

Warum Karrieretag Familienunternehmen?

Freudenberg Carl Johann Freudenberg

Carl Johann Freudenberg (1819-1898), Gründer der Freudenberg Gruppe

Carl Johann Freudenberg (1819-1898) gründete 1849 in Weinheim die heutige Freudenberg Gruppe. Basierend auf seinen Qualitätsansprüchen, seiner internationalen Geschäftsausrichtung, seiner Offenheit für Innovationen und seinen Geschäftsprinzipien entwickelt sich das Unternehmen von einer kleinen Gerberei zum heutigen globalen Technologieunternehmen, das bis heute im Familienbesitz ist. Diese finanzielle Unabhängigkeit erlaubt es uns, langfristig zu agieren. Wir handeln proaktiv, kaufmännisch umsichtig und immer auf der Basis unserer starken Unternehmenswerte, die Freudenberg und unser tägliches Miteinander seit mehr als 165 Jahren prägen. Unsere Mitarbeiter erleben hier eine Kultur des Vertrauens, die es Ihnen sehr viel früher als in anderen Unternehmen erlaubt, Verantwortung zu übernehmen.

Wir suchen Mitarbeiter, die sich aus Überzeugung mit Ihrem Arbeitgeber identifizieren und sich langfristig entwickeln wollen. Neue Mitarbeiter entdecken bei Freudenberg die Vielfalt eines internationalen Markführers genauso wie die Stabilität eines verantwortungsvollen Familienunternehmens mit zahlreichen Entwicklungsperspektiven. Beim Karrieretag Familienunternehmen möchten wir potenziellen Bewerbern die Freudenberg-Welt vorstellen und im Idealfall zukünftige Kollegen kennenlernen.

Karriere bei Freudenberg

Freudenberg Tony Ren

Tony Ren, Global Commercial Manager bei Klüber Lubrication, einem Unternehmen der Freudenberg Gruppe

Nach seinem Master-Abschluss in Shanghai in Fahrzeugtechnik entschied sich Tony Ren für die Freudenberg Gruppe in China „wegen des attraktiven Weiterbildungsprogramms und klarer Karriereoptionen“. Und so ging Ren seinen Weg nach oben auf der Karriereleiter – vom Trainee in Deutschland, zum Business Development Manager und weiter zum Leiter der Marketingabteilung einer Freudenberg Geschäftseinheit in China – und das alles in nur fünf Jahren. Aktuell arbeitet er als Global Commercial Manager für die Bereiche Marine, Öl und Gas bei Klüber Lubrication in Deutschland, einem Unternehmen der Freudenberg Gruppe.

„Dank intensiver Trainings- und Entwicklungsprogramme sowie engagierter Mentoren bin ich in jede neue Rolle hineingewachsen“, sagt Ren. So habe er Mehrwert für das Unternehmen schaffen können, etwa in der interkulturellen Zusammenarbeit. Mit Unterstützung der Geschäftsleitung und im Zuge eines klaren Karriereentwicklungsplans wurde Ren wieder nach Deutschland versetzt, um eine internationale Funktion zu übernehmen. Eine gute Chance, seinen Erfahrungshorizont zu erweitern und Erfahrung im internationalen Geschäft zu sammeln, vor allem in den Bereichen Produktionsplanung, Logistik und Steuern. Außerdem kümmert sich Ren zurzeit um den größten Kunden des Unternehmens in der Schifffahrt. Dabei gehen „seine persönlichen Ziele immer Hand in Hand mit den Unternehmenszielen". Nach acht Jahren bei Freudenberg lautet sein Resümee: „Meine Entscheidung für Freudenberg war richtig. Meine Erwartungen haben sich voll erfüllt.”