Das neue Verwaltungsgebäude in GrafschaftDas neue Verwaltungsgebäude in Grafschaft

Authentische Marken brauchen echte Menschen. Seit fast 100 Jahren schreibt HARIBO Erfolgsgeschichte. Was mit einem Sack Zucker begann, ist zu der Kultmarke im Bereich Süßwaren geworden. HARIBO ist Weltmarktführer im Fruchtgummi und Lakritz Segment. International erfreuen sich Kinder und Erwachsene an unseren beliebten Produkten.

Diesen Erfolg haben wir insbesondere unseren Mitarbeitern zu verdanken. Weltweit arbeiten ca. 7.000 HARIBOjaner für unser Unternehmen. Engagement, Motivation und Leidenschaft – das ist es, was unsere Mitarbeiter zu einem internationalen und interdisziplinären Netzwerk zusammenführt. Unsere Mitarbeiter sind uns wichtig. Denn nur durch ihren Einsatz für unser Unternehmen, durch ihr Können und Wissen, kann unsere Erfolgsgeschichte Tag für Tag weitergeschrieben werden.

Warum Karrieretag Familienunternehmen?

Auf dem Karrieretag Familienunternehmen möchten wir die Besucher über unsere Einstiegmöglichkeiten sowie die vielfältigen Entwicklungs- und Höherqualifizierungsangebote informieren. Gleichzeitig möchten wir unseren Traditionsstolz und unsere Leidenschaft mit interessierten Kandidaten teilen und somit ein Gefühl davon vermitteln, was es bedeutet, bei HARIBO zu arbeiten.

Karriere bei HARIBO

Miguel Bravo, VerkaufsdirektorMiguel Bravo, Verkaufsdirektor

Miguel Bravo startete seine Karriere bei HARIBO mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann. Kein untypischer Start in eine erfolgreiche Zukunft bei HARIBO! Bereits während der Ausbildung stellte sich der Bereich Vertrieb als sein Steckenpferd heraus, sodass er im Anschluss an die Ausbildung im Bereich Vertrieb tätig wurde. 


In den Bereichen Verkaufslogistik und Kundenbetreuung und übernahm er in den ersten Jahren den Aufbau eines Fabrikverkaufs sowie die Organisation aller HARIBO-Fabrikverkäufe in Deutschland. Zudem führte er ein Scannerkassensystem ein, kümmerte sich um das Auftragsmanagement, die Produktionsplanung und Kundenadministration in Zusammenarbeit mit dem Key-Account-Management – ein erster Berührungspunkt mit seiner heutigen Tätigkeit.


Trotz seiner Freude am Vertriebs-Innendienst der Firma HARIBO, zog es Miguel Bravo direkt zum Kunden. Einen Wunsch, den HARIBO gerne ermöglichte: So wechselte er als Gebietsreisender in den Außendienst, welche bei HARIBO eine typische Einstiegsposition für diesen Bereich ist. In dieser Zeit übernahm Miguel Bravo die Zusatzfunktion des EDV-Spezialisten in der Verkaufsregion. Nur 1 ½ Jahre später, wurde er zum Bezirksleiter befördert und entwickelte in dieser Funktion eine elektronische Verkaufsmappe. Unter anderem durch diesen Erfolg fand kurze Zeit später die Beförderung zum stellvertretenden Verkaufsleiter einer Region statt. Im Rahmen dieser Tätigkeit konzeptionierte und leitete er weitere Vertriebsprojekte. Besonderen Wert legte er - damals wie heute - bei der Entwicklung seiner Konzepte auf die Praxistauglichkeit.


Aufgrund hervorragender Leistungen ging er einen weiteren Karriereschritt und wurde zum Regionalen Key Account Manager befördert. Zum Aufgabenspektrum gehörten beispielsweise die Erarbeitung und Umsetzung kundenindividueller Vermarktungspläne, die Erarbeitung von Jahresvereinbarungen, das Führen von Jahresgesprächen, die permanente Marktbeobachtung und die Analyse der Marktforschungsdaten. Nicht viel später folgte die Beförderung zum Verkaufsleiter Key Account Management, wo er ebenfalls Führungsverantwortung übernahm. Mittlerweile berichtet Miguel Bravo für seinen Kundenbereich als Verkaufsdirektor direkt an die Geschäftsführung.