PERI-Gruppe

Die Schalungs- und Gerüstspezialisten

PERI ZentraleZentrale in Weißenhorn südlich von Ulm

PERI ist einer der international führenden Anbieter im Bereich Schalung, Gerüst und Engineering. Mit über 60 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen in mehr als 95 Ländern weltweit vor Ort. Rund 9.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2018 einen Umsatz von 1.56 Mrd. Euro.

PERI bietet Bauunternehmen und Gerüstbaubetrieben jeder Größe die jeweils beste Lösung zum rationellen Bauen. Schlüsselkompetenzen sind die Entwicklung und Produktion innovativer Schalungs- und Gerüstsysteme sowie die Ingenieurleistung für maßgeschneiderte Projektlösungen. Zur Optimierung aller Prozesse rund um Schalung und Gerüst umfasst das Leistungsspektrum darüber hinaus vielfältige weitere technische, logistische und kaufmännische Dienstleistungen. Die Produktion und zentrale Funktionen der Gruppe sind in der Zentrale in Weißenhorn südlich von Ulm gebündelt.

Warum Karrieretag Familienunternehmen?

Alexander Schwörer, Geschäftsführer PERI GmbHAlexander Schwörer, Geschäftsführer PERI GmbH

„Entscheidend für unseren nachhaltigen Erfolg sind engagierte, hervorragend qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir möchten Leistungsträger für die Zukunft aufbauen, um unsere weltweiten Wachstumschancen weiter konsequent nutzen zu können.

Unser Tätigkeitsfeld und unser Geschäftsmodell sind außerhalb der Baubranche wenig bekannt, wir zählen zu den „Hidden Champions“. Deshalb nutzen wir den Karrieretag Familienunternehmen, um mit ambitionierten Absolventen und Young Professionals über ihre Karrierechancen bei uns zu sprechen“, erläutert Alexander Schwörer, Sohn des Firmengründers und Geschäftsführer der PERI Gruppe.

Karriere bei PERI

Johannes Gith Johannes Gith kam 2011 über einen Studenten- Workshop zu PERI und ist heute Head of Finance für Lateinamerika

Seit 50 Jahren steht PERI für Spitzentechnologie, Innovationskraft und Kundennähe eines international erfolgreichen Familienunternehmens. Die Basis hierfür ist ein engagiertes Team an Mitarbeitern, das diesen Erfolg gemeinsam voranbringt.


„Was mich antreibt, mich jeden Tag wieder für PERI einzusetzen, ist das Wissen, dass man mir Vertrauen in mein Können schenkt und Verantwortung übergibt. Das war von Anfang an so und hatte mich überzeugt, direkt nach meinem Studium meine Karriere bei PERI zu beginnen.


Mit Fleiß und Ehrgeiz kann man bei uns viel erreichen und seinen Weg mitbestimmen. Mein Weg begann im Inhouse Consulting, wo ich schon früh ein M&A Projekt leiten durfte und führte mich dann in den Bereich Finanzen. Nachdem ich 2016 die Chance bekam, Head of Finance für Nordeuropa und Nordamerika zu werden, wechselte ich 2018 in derselben Funktion nach Lateinamerika und lebe seitdem in Buenos Aires. Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass man mir zutraut, diese Aufgabe auch in einem weniger stabilen Markt erfolgreich auszufüllen und die Profitabilität in der Region zu steigern.


Dass ich damals kaum Spanisch sprach, war dabei eine große Herausforderung. Zum Glück wurde ich von PERI mit Sprachkursen, aber auch von den Kollegen vor Ort großartig unterstützt.


Dieser Zusammenhalt innerhalb PERIs und das Leben unserer gemeinsamen Werte auf der ganzen Welt macht es für mich aus, PERIANER zu sein.“, so Johannes Gith Head of Finance Lateinamerika.