Ein Teil des Teams beim Great-Barrier-RunEin Teil des Teams beim Great-Barrier-Run

Fortschritt mit Tradition – dafür stehen wir bei beckers bester. Vor mehr als 85 Jahren gründete Bertha Becker in Lütgenrode den „Saftladen“, wie er liebevoll von Mitarbeitern genannt wird. Auch heute, in der mittlerweile vierten Generation des Familienunternehmens, steht die Unverfälschtheit der Produkte im Mittelpunkt.

Neben dem Kunden, für den wir ehrliche und echte Produkte herstellen wollen, steht für uns die Natur im Fokus. Ein naturnahes Produkt kann nur durch einen Eingriff in dieselbige entstehen, daher engagieren wir uns seit langer Zeit für Projekte, die die Natur schützen und versuchen so etwas zurückzugeben, damit auch kommende Generationen natürlich genießen können.

Als kleines Familienunternehmen versprechen wir, dass es nie langweilig wird. Ab Tag eins wird VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN großgeschrieben, denn um gegen die großen Marken zu bestehen bedarf es kreativer Ideen und belastungsfähiger Prozesse. Wenn Du Dich in einem solchen Umfeld siehst bist Du bei uns genau richtig! Wir bieten kurze Wege nicht nur bei Entscheidungsprozessen: Unsere Produktion ist ebenfalls nur einen kurzen Weg über den Hof von der Verwaltung entfernt. So ist es ein Leichtes, abteilungsübergreifende Projekte zu realisieren oder Meinungen einzuholen. Aber auch außerhalb der Arbeitszeiten leben wir das Familienunternehmen mit gemeinsamen Teamevents oder Workshops rund um das Thema „Nachhaltigkeit“.

Warum Karrieretag Familienunternehmen?

 Sebastian Koeppel, geschäftsführender Gesellschafter

„Um unser Familienunternehmen erfolgreich im Wettbewerb mit Konzernen und übermächtigen Handelskunden zu entwickeln brauchen wir die richtigen Mitstreiter für diese nicht endende Herausforderung. Dafür haben wir alte Führungsprinzipien über Bord geworfen und suchen gut ausgebildete Menschen die bereit sind Verantwortung zu übernehmen und sich jeden Tag neu beweisen und weiterentwickeln wollen.“ so Sebastian Koeppel, geschäftsführender Gesellschafter.

„Der Karrieretag gibt uns die einmalige Möglichkeit begeisterungsfähige Menschen zu treffen den der Sinn ihrer Arbeit und die persönliche Weiterentwicklung wichtiger sind als Konzernkarriere, Geld und Macht. Wir suchen Menschen, die mit ihrer Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung unseres Unternehmens liefern wollen.“

Karriere bei beckers bester

„Nach dem Ablauf meines Bachelor-Studiums und einer Zeit der Selbstständigkeit habe ich das Familienunternehmen beckers bester auf einem Karrieretag Familienunternehmen kennen gelernt. Gleich vom ersten unverbindlichen Kennenlernen an bis zum heutigen Tage fühle ich mich sehr wohl bei den beckers.

Dabei spielt nicht nur die familiäre Atmosphäre eine wichtige Rolle, sondern auch die Bereitschaft des Unternehmens, jungen Menschen mit zunächst wenig Berufserfahrung von Beginn an im Vertrauen zu begegnen und verantwortungsvolle Aufgaben zu übergeben. Diese Verantwortung im Unternehmen übernehme ich in der Position als Key Account Manager Private Label & Export. Parallel dazu absolviere ich ein MBA-Studium, wobei mich das Unternehmen unterstützt. Im Bereich Private Label darf ich sowohl mit unseren großen Lohnfüllkunden als auch mit spannenden Start-Ups zusammenarbeiten.

Mein Aufgabenfeld reicht vom üblichen Tagesgeschäft bis hin zur gemeinsam Entwicklung innovativer Produktideen und Konzepte. Im Export liegt mein Schwerpunkt auf der Neukundenakquise und dem strategischen Ausbau unserer Partnerschaften im Ausland. Das Besondere an meiner Arbeit im Bereich Private Label und Export ist zu erleben, wenn die entwickelten Ideen und Projekte umgesetzt werden und in der Regalplatzierung im Handel Wirklichkeit werden.

Alles in allem kann ich sagen, dass die Mischung aus Vertrauen der Geschäftsführung, spannenden und verantwortungsvollen Aufgaben sowie die familiäre Atmosphäre im Unternehmen beckers bester zu einem attraktiven Arbeitgeber machen“, so Jonathan Kreis.