Schüco Logo
Meyer & Meyer Logo
Hilti Logo
Viega Logo
Lynx Logo
MEWA Logo
Jungheinrich Logo
Sander Logo
HOPPECKE Logo
Depenbrock Logo
Brose Logo
Schnellecke Logo
Winkelmann Group Logo
Goldbeck Logo
ELA Container Logo
Follmann Chemie Logo
WINDMÖLLER & HÖLSCHER Logo
Gundlach Gruppe Logo
Böllhoff Logo
Hellweg Logo
Storck Logo
ARI Armaturen Logo
Thomas Magnete - Logo
Technoform Group Logo
Isabellenhütte Logo
Brüder Schlau Logo
Dresselhaus Logo
Werhahn Gruppe Logo
Miele Logo
FIEGE Logo
Kienbaum-Logo
Gira Logo
STOCKMEIER Logo
Bahlsen Logo
GMH Gruppe Logo
HORSTMANN GROUP Logo
LÜRSSEN Logo
Plasmatreat Logo
Warsteiner Logo
Häcker Küchen Logo
Tönsmeier Logo
Weidmüller Logo
FALKE Logo
Peek & Cloppenburg Logo
Sennheiser Logo
Harting Logo
WAGO Logo
ACO Logo
aconso Logo
MANN+HUMMEL Logo

HOPPECKE

„Wir machen elektrische Energie verfügbar für jeden und überall.“

HOPPECKE Außengebäude

Hauptsitz der Firma Hoppecke in Brilon

HOPPECKE ist der Experte für industrielle Energiespeicherlösungen.

Elektrische Energie wird überall und in immer mehr Anwendungen benötigt. In dieser Welt, in der alles elektrisch wird, ist HOPPECKE der Lösungspartner, der die Bedarfe des Kunden besser als jeder andere versteht. HOPPECKE bietet Energiespeicherlösungen in den vier Hauptanwendungsbereichen emissionsfreie Antriebe (trak), abgesicherte Stromversorgung (grid), Speicherung regenerativer Energien (sun) sowie Bahn- und Metrosysteme (rail).

Seit der Gründung im Jahr 1927 befindet sich HOPPECKE in Besitz der Familie Zoellner. Heute leitet Dr. Marc Zoellner den Industriebetrieb in der vierten Generation als Familienunternehmen. Mit Hauptsitz in Brilon-Hoppecke und 20 Tochtergesellschaften, Repräsentanzen, Partnern und Distributoren sowie Produktions- und Montagestätten weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 2.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von über 400 Millionen Euro.

Warum Karrieretag Familienunternehmen?

HOPPECKE Dr. Zoellner

Dr. Marc Zoellner,
geschäftsführender Gesellschafter

„Auch in diesem Jahr nehmen wir am Karrieretag Familienunternehmen teil, weil uns das Konzept im letzten Jahr überzeugt hat. Die Teilnehmer sind hoch motiviert und interessiert, das belegen die zahlreichen Gespräche.

Offensichtlich wollen sich die Teilnehmer bewusst für Familienunternehmen entscheiden. Zudem ist die Atmosphäre persönlich und es findet ein offener und ganz konkreter Austausch auf Augenhöhe statt. Das macht den Karrieretag Familienunternehmen für uns sehr besonders.

Wir freuen uns, allen Interessierten vorzustellen, wer HOPPECKE ist, woran wir jeden Tag arbeiten und was uns als mittelständisches Familienunternehmen ausmacht.“, so Dr. Marc Zoellner, geschäftsführender Gesellschafter der HOPPECKE Gruppe.

Karriere bei HOPPECKE

HOPPECKE Frederik Süllwald

Frederik Süllwald,
Key Account Manager für Großspeichersysteme

„Im Jahr 2011 kam ich im Rahmen meines Studiums zu der HOPPECKE Batterien GmbH und schrieb meine Bachelorarbeit im Bereich „Business Developments“.

Nach dem Abschluss als Bachelor of Engineering in 2012 in der Fachrichtung „Dezentrale Energiesysteme und regenerative Energien“ startete ich zunächst meine Karriere im Vertriebsinnendienst im Marktsegment „Power Generation“. Zwei Jahre später bekam ich die Aufgabe das stationäre Batteriegeschäft mit Fokus auf Power generation in UK auszubauen und bekam erste eigene Kunden. Parallel startete ich berufsbegleitend mein Studium als Master of Business Administration (MBA) und schloss dieses im 2016 ab. Daraufhin wechselte ich die Abteilung in Richtung der Battery Energy Storage Systems. Dort startete ich mit einem Kollegen das Referenzprojekte am Standort und habe nun die Aufgabe den marktsegmentübergreifenden Vertrieb der Batteriegroßspeicher aufzubauen und voran zu treiben.

Als Key Account Manager für Großspeichersysteme habe ich persönlichen Kundenkontakt um lösungsorientiert die Batteriespeicher des Kunden mit auszulegen und erste Kalkulationen zu erstellen. Dabei wird ein hohes Maß an Eigenverantwortung verlangt wodurch auch eigene Ideen verwirklicht werden können. Aufgrund der Ausbildung bin ich eher technisch-ökonomisch orientiert und stelle das Bindeglied richtig Technik dar, welche sich dann um die Feinplanung und Auslegung kümmern. Da Projektarbeit immer auch Teamarbeit bedeutet, ist für mich die gute Zusammenarbeit und der persönliche Austausch im HOPPECKE - Team Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Projekt! Es ist toll als junges Team bereits eine solche Aufgabe zu bekommen.

Die HOPPECKE Academy bietet zudem die Möglichkeit sich beruflich weiterzuentwickeln und an internen Schulungsangeboten teilzunehmen, die sich an den konkreten Qualifikationsbedarfen der Mitarbeiter/innen ausrichten.“