PreZero

Wir sind Mitgestalter der Zukunft

PreZero

Seit 2018 vereint PreZero die Erfahrungen aus 60 Jahren Kreislaufwirtschaft mit der Dynamik einer renommierten Handelsgruppe.


Unsere Kunden können sich auf die Erfahrung und Kompetenz von mehr als 3.000 Spezialistinnen und Spezialisten an über 80 Standorten inklusive Aufbereitungs- und Sortieranlagen in Deutschland und Europa verlassen.  


In der heutigen Zeit ist ein nachhaltiger Umgang mit den knapper werdenden Ressourcen wichtiger denn je. Wir stellen uns täglich dieser Aufgabe und möchten Abfall, der nicht wiederverwertet werden kann, gegen null reduzieren – PreZero eben.

Warum Karrieretag Familienunternehmen?

PreZero SortieranlageNeue Sortieranlage für Leichtverpackungen in Zwolle, Niederlande

„Beim Karrieretag Familienunternehmen möchten wir interessante Menschen kennenlernen und für die Arbeit im Team PreZero begeistern“, so Stephan Garvs, CEO bei PreZero.


„Mit Angeboten wie unser Trainee-Programm, Young Talents & Senior Talents geben wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, sich mit und für unser gemeinsames Ziel weiterzuentwickeln. Wir freuen uns auf einen interessanten und anregenden Austausch mit allen Teilnehmern!“

Karriere bei PreZero

PreZero Karrierebeispiel Gero HasenkampGero (25 Jahre), Betriebsleiter der LVP-Sortieranlage in Porta Westfalica

Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird die Chance geboten, früh Verantwortung zu übernehmen – und das im wahrsten Sinne des Wortes.


Gero Hasenkamp begann im August 2013 sein duales Studium im Bereich Maschinenbau. In seiner Anfangszeit war er an verschiedenen Standorten eingesetzt und lernte somit nicht nur die Theorie, sondern auch wertvolle Praxis kennen. Anfang 2017 beendete Gero erfolgreich sein Studium und wurde daraufhin als Projektingenieur in die Abteilung Technic Consulting übernommen. Dort setzte er Projekte aller Art um, die ihm erlaubten, beinahe jeden Standort in der Unternehmensgruppe näher kennenzulernen. 2020 hat Gero im Alter von 24 Jahren die Position des Betriebsleiters der LVP-Sortieranlage in Porta Westfalica übernommen. Als junge Führungskraft stand er vor vielen neuen Herausforderungen. Dank seinem Ehrgeiz, seiner Motivation und seinem offenen Ohr für die Anliegen seiner ca. 70 Mitarbeiter wurde Gero mit seinem Team eine Einheit, welche sich jeder Herausforderung stellen kann. Begleitet wurde er dabei mit einem Führungskräfte-Programm.


Gero möchte noch viele Jahre als Betriebsleiter tätig sein, um seine Arbeit zu perfektionieren und mit seinem Team die Sortieranlage und Prozesse weiter zu optimieren – ganz nach unserem Motto „Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein“!


PreZero ist für Gero „Ambitioniert, Modern und stetige Verbesserung“. Um bei uns erfolgreich zu sein, braucht man vor allem „eine aufgeschlossene Denkweise, Kreativität, Ehrgeiz und einen offenen Umgang mit seinen Kollegen“. Die Arbeit bei PreZero macht ihn nach wie vor glücklich und er freut sich auf die Zeit, die noch kommt. Seine Karriere bei uns ist ein kontinuierlicher Weg nach vorne, den wir unseren Mitarbeitern ermöglichen möchten. Immer mit dem Ziel, Ressourcen zu schonen und nachfolgenden Generationen eine intakte Umwelt zu übergeben.